Simba Safari

Simba Safari (ab 1.720,- € & 765 $ Parkeintritte)

14 Tage Kenya – Highlights
 

Simba Safari – 14 Tage Kenya – Highlights (Auf das Bild klicken für die Routenbeschreibung in Google Maps)

Start und Ziel der Safari ist flexibel. Zum Beispiel Beginn Nairobi und Ende Mombasa.

Tag 1 bis 3

Wir starten in Nairobi und fahren durch das Rift Valley über Narok in das Massai Mara National Reserve. Unser Camp schlagen wir am Sandriver in der Nähe zur tanzanischen Grenze auf. Von hier starten wir auch unsere ausgiebigen Pirschfahrten in den berühmtesten Park Kenyas.

Tag 4

In den Morgenstunden bauen wir das Camp ab und verlassen die atemberaubende Landschaft der Massai Mara. Am Nachmittag durchqueren wir das Rift Valley und steuern den Lake Nakuru Nationalpark an. Vor dem Einbrechen der Dunkelheit haben wir noch Zeit die unzähligen Flamingos am Nakurusee zu bewundern.

Tag 5

Nach dem Frühstück begeben wir uns auf Pirsch. Das Highlight sind unumstritten die Flamingos, aber auch die hier lebenden Spitzmaulnashöhrner. Genießen Sie einen vollen Tag die unglaubliche Schönheit des Nakuru Nationalparks. Tag 6 Nach einem ausgiebigen Frühstück und Abbau des Camps führt uns unser Weg zum Lake Bogoria. Bei einer kleinen Fußpirsch bestaunen wir die dampfenden Geysire, bevor der Tag am Lagerfeuer ausklingt.

Tag 7

Am frühen Morgen verlassen wir den Lake Bogoria und fahren nach Nyahururu zu den bekannten Thomson Wasserfällen. Unser Camp errichten wir direkt neben einer Lodge auf ca. 2.300 Metern. Vor dem Abendessen bringt Sie eine kleine Wanderung zu den Wasserfällen. Zu später Stunde wärmen wir uns am Lagerfeuer.

Tag 8

Heute erwartet Sie der Samburu Nationalpark. Der Uaso Ngiro Fluss wird Sie beeindrucken, besonders wenn es zuvor geregnet hat. Unser Camp errichten wir bei Archers Post direkt am Fluss, etwas außerhalb des Nationalparks.

Tag 9

Ausgerüstet mit einer Lunchbox begeben wir uns am heutigen Tage auf Pirsch auf der Suche nach den einzigartigen Grevyzebras.

Tag 10

Nach dem Abbau des Camps fahren wir in Richtung Nairobi und überqueren in Nanyuki den Äquator. Unser Zeltlager errichten wir auf 2.000 Metern in direkter Nachbarschaft zur Mountain Rock Lodge.

Tag 11

Heute haben Sie die Möglichkeit, bei einer Tageswanderung mit ortskundigem Führer am Mount Kenya die Landschaft auf 2.000 bis 3.000 Höhenmetern zu erkunden.

Tag 12

Nach Abbau des Camps fahren wir am frühen Morgen über die Städte Nairobi und Mtito Andai zum Man Eather Tented Camp, wo wir heute unsere Zelte aufschlagen. Genießen Sie den wunderbaren Ausblick auf den Fluss Tsavo, während Bonifaz das Abendessen zubereitet.

Tag 13

Wir es heute einmal etwas ruhiger angehen und starten erst nach einem ausgiebigen Frühstück und Abbau des Lagers in Richtung Ndololozelplatz im Tsavo Ost Nationalpark. Hier verbringen wir die letzte Nacht dieser Safari.

Tag 14

Nach dem Frühstück starten wir zu einer Pirschfahrt, bevor wir gegen Mittag unseren Zeltplatz verlassen und dem Tsavo Ost Nationalpark den Rücken kehren. Gegen Abend erreichen wir am Ende der Safari Mombasa.

Optional: Austausch Mount Kenya gegen den Meru Nationalpark (Aufenthalt 2 Nächte). Weiterfahrt nach Sagana am Tanafluss mit der Möglichkeit zum Riverrafting. Safari-Ende Nairobi.

Unsere weiteren Safaris:

Dik Dik Safari

3 Tage Tsavo Ost Nationalpark ab ab 220,- € + 160 $

Punda Melia Safari

5 Tage Tsavo Ost/West und Amboseli ab 450,- € + 320 $

Twiga Safari

7 Tage Tanzania Preise auf Anfrage

Cheetah Safari

10 Tage Kenya – Rundreise ab 1.150,- € + 680 $

Chuih Safari

14 Tage Turkanasee ab 1.920,- € + 200 $

Tembo Safari

14 Tage Kenya/Tanzania Preise auf Anfrage